Concerto Köln

  • Kammerorchester

Deutschland und diverse Länder

Concerto_Köln_2023_1_©_Sonja Werner

Leidenschaftliches Musizieren und die ungebrochene Lust an der Suche nach dem Unbekannten sind die Markenzeichen von Concerto Köln. Seit mehr als 30 Jahren zählt das Orchester mit dem unverwechselbaren Klang zu den führenden Ensembles im Bereich der historischen Aufführungspraxis. Fest im Kölner Musikleben verwurzelt und gleichzeitig regelmäßig in den Musikmetropolen der Welt und bei renommierten Festivals zu Gast, steht Concerto Köln für herausragende Interpretationen Alter Musik. Der „Opus Klassik“ 2023 für das Album „Pisendel“, das Concerto Köln mit seiner Konzertmeisterin Mayumi Hirasaki aufgenommen hat, beweist aufs Neue die mitreißende Spielfreude des Ensembles.

Der Konzertkalender der Saison 2023/24 verzeichnet wieder viele Highlights. Die Saison startete mit einer gefeierten Opernproduktion von Georg Friedrich Händels „Flavio“ beim Bayreuth Baroque Opera Festival 2023. Die Aufführung mit einer herausragenden Sängerriege kann man in einer konzertanten Fassung im April 2024 im Theater an der Wien nochmals erleben. Zusammen mit seinem Ehrendirigenten Kent Nagano erarbeitet Concerto Köln eine authentische Interpretation von Bruckners legendärer 4. Sinfonie, die in Konzerten in Duisburg und Linz sowie bei den Herrenchiemsee Festspielen erklingen wird. Diese Saison bringt ein Wiedersehen mit Peter Dijkstra und dem Nederlands Kamerkoor und auch das vielfach preisgekrönte Programm „Mirrors“ zusammen mit der Sopranistin Jeanine De Bique wird wieder zu hören sein.

mehr

Weitere musikalische Partner 2024 sind die Sopranistinnen Julia Lezhneva und Katharina Konradi, der Shootingstar der Barockszene Max Volbers, der Geiger Shunske Sato, der Pianist Tobias Koch und der WDR Rundfunkchor mit Simon Halsey. Mit Konzerten unter der Leitung von Martijn Dendievel und Jakob Lehmann eröffnet Concerto Köln in der Kölner Philharmonie eine Reihe mit Aufsehen erregenden jungen Dirigenten und belegt, dass die Forschungsarbeit des Kölner Ensembles als augenblicklicher Hotspot der Aufführungspraxis gilt. Mayumi Hirasaki, Evgeny Sviridov und Shunske Sato als ständige Konzertmeister und Solisten stehen zusammen mit dem Künstlerischen Leiter Alexander Scherf für die charakteristische Ausrichtung des selbstverwalteten Orchesters.

Die Aufführung von „Die Walküre“ als Fortsetzung des wissenschaftlich-künstlerischen Großprojekts mit Wagners „Ring“-Tetralogie gehört sicherlich zum Spannendsten, was die Originalklang-Szene 2024 zu bieten hat. In Zusammenarbeit von Concerto Köln mit den Dresdener Musikfestspielen wird „Die Walküre“ unter der Leitung von Maestro Kent Nagano in Prag, Dresden, Amsterdam, Köln und Hamburg zu hören sein.

Concerto Köln interpretiert auch bekanntes Repertoire auf so frische und „frappierende“ Weise (Die ZEIT), als würde man es zum ersten Mal hören. Seit 2008 ist das Ensemble eng mit dem Label Berlin Classics verbunden, bleibt daneben aber auch für andere Labels aktiv. Mittlerweile umfasst die Diskografie mehr als 75 oft preisgekrönte Aufnahmen, darunter die mit dem Grammy Award prämierte Aufnahme von Mozarts „Le nozze di Figaro“ mit René Jacobs.

Keine Kunst ohne enthusiastische Förderer: Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Kunststiftung Nordrhein-Westfalen, das Goethe-Institut, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und die Strecker-Stiftung unterstützen das Ensemble bei der Umsetzung seiner musikalischen Projekte und Ideen. Seit 2009 besteht zudem eine enge Partnerschaft mit MBL unique high end audio, die dem Orchester eine intensive Auseinandersetzung mit dem Klang und der Wiedergabe seiner Einspielungen ermöglicht.

 

https://concerto-koeln.de/

Saison 2023/2024

Bitte verwenden Sie ausschließlich diese von Weigold & Böhm autorisierte Biografie.

Kontakt

News

Konzerte

  • Concerto Köln

    Frauenchiemsee, 19:00 Uhr

    Partner:

    Max Volbers, Laila Salome Fischer

    Programm:

    Bach: Concerto per Flauto C-Dur Pasticcio nach den Konzerten BWV 1053 und BWV 1042 Scheibe: Sinfonia à 4 A-Dur SchW A2:005 Scheibe: Willkommen, Heiland SchW B2:301 Arie aus der Kantate Die Auferstehung und Himmelfahrt Jesu Pause: PAUSE Scheibe: Concerto per Oboe d?amore h-Moll SchW A1:009 Scheibe: O tötet mich nur auch, vermessne Scharen! SchW B2:313 Arie aus dem Oratorium Der wundervolle Bach: Sinfonia BWV 182 aus Himmelskönig, sei willkommen Bach: Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust BWV 170 Kirchenkantate für Alt und Orchester

    Veranstaltungsort:

    Abtei Frauenwörth im Chiemsee

    Veranstalter:

    https://www.herrenchiemsee-festspiele.de

    • Concerto Köln

  • Concerto Köln

    Herrenchiemsee, 19:00 Uhr

    Partner:

    Shunske Sato

    Dirigent:

    Kent Nagano

    Programm:

    Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur Romantische - Fassung von 1874 Schumann: Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. posthum

    Veranstaltungsort:

    Spiegelsaal Schloss Herrenchiemsee

    Veranstalter:

    https://www.herrenchiemsee-festspiele.de

    • Concerto Köln

Projekte

  • Concerto Köln (58-72 Musiker) - Kent Nagano (Leitung) - Shunske Sato (Violine)

    Bruckner!

    Programm:

    Kéler - Ouverture romantique für Orchester, op. 75
    Godard - Concerto romantique für Violine und Orchester a-moll, op. 35 (1876)
    ODER Schumann ODER Brahms - Violinkonzert
    Bruckner - Sinfonie Nr. 4 („Romantische“) Es-Dur, WAB 104 (Erstfassung 1874)

    Ansprechpartner:

  • Concerto Köln (58-72 Musiker) - Kent Nagano (Leitung) - Shunske Sato (Violine)

    Bruckner!

    Programm:

    Kéler - Ouverture romantique für Orchester, op. 75
    Godard - Concerto romantique für Violine und Orchester a-moll, op. 35 (1876)
    ODER Schumann ODER Brahms - Violinkonzert
    Bruckner - Sinfonie Nr. 4 („Romantische“) Es-Dur, WAB 104 (Erstfassung 1874)

    Ansprechpartner:

  • Wagner Lesarten – Dresdner Festspielorchester & Concerto Köln (ca. 90 Musiker) – Kent Nagano (Leitung)

    Großes Wagner-Forschungsprojekt! Weitere Infos auf Anfrage

    Programm:

    Wagner - Die Walküre

    Siegmund - Maximilian Schmitt
    Sieglinde - Sarah Wegener
    Hunding - Patrick Zielke/Tobias Kehrer/Dimitry Ivashchenko
    Wotan - Derek Welton/Simon Bailey
    Fricka - Claude Eichenberger
    Brünnhilde - Asa Jäger/Christiane Libor

    Walküren:
    Helmwige - Natalie Karl
    Gerhilde – Chelsea Zurflüh
    Ortlinde - NN
    Waltraute - NN
    Siegrune - Ida Aldrian
    Roßweiße - Marie-Luise Dreßen
    Grimgerde – Eva Vogel
    Schwertleite - NN

    Ansprechpartner:

  • Concerto Köln (51 Musiker) - Jakob Lehmann (Leitung) - Shunske Sato (Violine)

    Romantik

    Programm:

    Farrenc - Ouverture Nr.2 Op 24 Es Moll
    Schumann - Violinkonzert
    Mayer - Sinfonie Nr 7 F Moll

    Besetzung: 2.2.2.2., 4.2.3.0., Pk.
    Str: 8.8.6.5.4.

    Ansprechpartner:

  • Concerto Köln (47 Musiker) - Harry Ogg (Leitung) - Olga Pashchenko (Fortepiano)

    Mendelssohn & Clara Schumann

    Programm:

    F. Mendelssohn - Hebriden Ouvertüre
    C. Schumann - Konzertsatz in f-Moll für Klavier und Orchester
    R. Schumann - Klavierquintett in Es-Dur op. 47, 3. Satz Andante Cantabile
    Soloklavierwerk N.N.
    C. Schumann - aus den 3 Romanzen für Violine und Klavier Nr. 1 Andante Molto
    F. Chopin - Klavierkonzert in e-Moll op. 11, 3. Satz Rondo (vivace)
    ~
    F. Mendelssohn - Sinfonie Nr. 4 in A-Dur "Italienisch"

    Ansprechpartner:

YouTube