Weigold&Böhm


  • Lisa Batiashvili

    Lisa Batiashvili
  • Denys Proshayev

    Denys Proshayev
  • David Garrett

    David Garrett
  • Concerto Köln

    Concerto Köln
  • Nicola Benedetti

    Nicola Benedetti
  • Venice Baroque Orchestra

    Venice Baroque Orchestra
  • Jos van Immerseel

    Jos van Immerseel
  • Philippe Jaroussky

    Philippe Jaroussky
  • Giuliano Carmignola

    Giuliano Carmignola
  • Miguel Harth-Bedoya

    Miguel Harth-Bedoya
  • Anima Eterna Brügge

    Anima Eterna Brügge
  • Gautier Capuçon

    Gautier Capuçon
  • Tal & Groethuysen

    Tal & Groethuysen
  • Alexandre Tharaud

    Alexandre Tharaud
  • Andrea Marcon

    Andrea Marcon
  • Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
  • Raphaela Gromes

  • Jean-Yves Thibaudet

    Jean-Yves Thibaudet
  • Jean Rondeau

    Jean Rondeau
  • Javier Perianes

    Javier Perianes
  • Russische Nationalphilharmonie

    Russische Nationalphilharmonie
  • Shao-Chia Lü

    Shao-Chia Lü
  • La Cetra Basel

    La Cetra Basel
  • Orfeo 55

    Orfeo 55
  • Katia & Marielle Labèque

    Katia & Marielle Labèque
  • Regensburger Domspatzen

    Regensburger Domspatzen
  • Ensemble Artaserse

    Ensemble Artaserse

Lisa Batiashvili als Gramophone Artist of the Year nominiert!

Unsere Violin-Virtuosin Lisa Batiashvili wurde für die hochkarätige Auszeichnung "Artist of the Year" vom Klassikmagazin Gramophone nominiert. Mit Ihrer Aufnahme der Sibelius- und Tschaikowski-Violinkonzerte mit der Staatskapelle Berlin und Daniel Barenboim überzeugte sie die Jury. Damit die Künstlerin sich gegen weitere nominierte Musiker

...

Andrea Marcon: Magier der Barockoper

Händels Barockoper "Alcina" wurde in Basel neu inszeniert. Publikum und Presse sind gleichermaßen begeistert von der Leistung des La Cetra Barockorchester unter der Leitung von Andrea Marcon:

"..Wenige Barockopern können es aufnehmen mit der Fülle und dem emotionalen Tiefgang dieser Partitur, die beim La Cetra Barockorchester Basel in sensiblen, kundigen Händen ist. Unter

...

Katia und Marielle Labèque - gern gesehene Gäste beim Klavier-Festival Ruhr

Katia und Marielle Labèque sind beim Klavier-Festival Ruhr immer gerne gesehen - bereits zum 17. Mal gab das Klavierduo ein Konzert im Rahmen des Festivals.
In der ausverkauften Gebläsehalle in Duisburg begeisterten sie das Publikum mit "Le sacre du printemps" von Igor Strawinsky, gefolgt von den "Six épigraphes antiques" von Claude Debussy sowie den "Four Movements for Two Pianos" von

...

Weiterlesen