Weigold&Böhm


  • Lisa Batiashvili

    Lisa Batiashvili
  • Denys Proshayev

    Denys Proshayev
  • David Garrett

    David Garrett
  • Concerto Köln

    Concerto Köln
  • Nicola Benedetti

    Nicola Benedetti
  • Venice Baroque Orchestra

    Venice Baroque Orchestra
  • Jos van Immerseel

    Jos van Immerseel
  • Philippe Jaroussky

    Philippe Jaroussky
  • Giuliano Carmignola

    Giuliano Carmignola
  • Miguel Harth-Bedoya

    Miguel Harth-Bedoya
  • Anima Eterna Brügge

    Anima Eterna Brügge
  • Gautier Capuçon

    Gautier Capuçon
  • Tal & Groethuysen

    Tal & Groethuysen
  • Alexandre Tharaud

    Alexandre Tharaud
  • Andrea Marcon

    Andrea Marcon
  • Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
  • Raphaela Gromes

  • Jean-Yves Thibaudet

    Jean-Yves Thibaudet
  • Jean Rondeau

    Jean Rondeau
  • Javier Perianes

    Javier Perianes
  • Russische Nationalphilharmonie

    Russische Nationalphilharmonie
  • Shao-Chia Lü

    Shao-Chia Lü
  • La Cetra Basel

    La Cetra Basel
  • Orfeo 55

    Orfeo 55
  • Katia & Marielle Labèque

    Katia & Marielle Labèque
  • Regensburger Domspatzen

    Regensburger Domspatzen
  • Ensemble Artaserse

    Ensemble Artaserse

Katia & Marielle Labèque verzaubern bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern

Das Klavierduo Katia & Marielle Labèque war am 25.08.2019 gemeinsam mit dem Deutschen Kammerorchester Berlin zu Gast bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern.

Bei diesem ungewöhnlichen Konzert im Rostocker Zoo bezauberten die Schwestern mit dem Konzert für zwei Klaviere von Wolfgang Amadeus Mozart das Publikum.
Passend zum Aufführungsort, wurde in der zweiten Konzerthälfte der Karneval der Tiere von Camille Saint-Saëns auf die Bühne gebracht und gemeinsam mit der Sprecherin Katja Riemann ließen die Musiker den Karneval der Tiere lebendig werden:

„Was für ein Fest! […] Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern bringen musikalische und schauspielerische Meisterklasse auf die Festspielwiese.“ (Ostsee-Zeitung, 25.08.2019, Nora Reinhardt / Marie Scheibe)

 „Das Deutsche Kammerorchester Berlin und das international beliebte Klavierduo der Labèque Schwestern verzaubern die Besucher mit gefühlvollem Spiel und Werken passend zur einzigartigen Umgebung und dem Thema des Abends.“ (Ostsee-Zeitung, 25.08.2019, Nora Reinhardt / Marie Scheibe)

Dieses virtuose Werk [W.A. Mozarts Konzert für zwei Klaviere] mit seiner Vielfalt an musikalischen Themen und Motiven, hat Mozart seiner Schwester gewidmet und mit ihr gemeinsam aufgeführt. Die französischen Schwestern Katia und Marielle Labèque spielten es wunderbar vital und klangfarbenreich. (ndr.de, 26.08.2019, Karin Erichsen)

Bildrechte: © Oliver Borchert / Festspiele Mecklenburg-Vorpommern