Weigold&Böhm


  • Lisa Batiashvili

    Lisa Batiashvili
  • Denys Proshayev

    Denys Proshayev
  • David Garrett

    David Garrett
  • Concerto Köln

    Concerto Köln
  • Nicola Benedetti

    Nicola Benedetti
  • Venice Baroque Orchestra

    Venice Baroque Orchestra
  • Jos van Immerseel

    Jos van Immerseel
  • Philippe Jaroussky

    Philippe Jaroussky
  • Giuliano Carmignola

    Giuliano Carmignola
  • Miguel Harth-Bedoya

    Miguel Harth-Bedoya
  • Anima Eterna Brügge

    Anima Eterna Brügge
  • Gautier Capuçon

    Gautier Capuçon
  • Tal & Groethuysen

    Tal & Groethuysen
  • Alexandre Tharaud

    Alexandre Tharaud
  • Andrea Marcon

    Andrea Marcon
  • Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
  • Raphaela Gromes

  • Jean-Yves Thibaudet

    Jean-Yves Thibaudet
  • Jean Rondeau

    Jean Rondeau
  • Javier Perianes

    Javier Perianes
  • Russische Nationalphilharmonie

    Russische Nationalphilharmonie
  • Shao-Chia Lü

    Shao-Chia Lü
  • La Cetra Basel

    La Cetra Basel
  • Orfeo 55

    Orfeo 55
  • Katia & Marielle Labèque

    Katia & Marielle Labèque
  • Regensburger Domspatzen

    Regensburger Domspatzen
  • Ensemble Artaserse

    Ensemble Artaserse

Erstes "Musikfest Wasserschloss Gesmold" von Denys Proshayev überaus erfolgreich

Zum ersten Mal fand am vergangenen Wochenende 31.8.-2.9.2018 das von Denys Proshayev ins Leben gerufene "Musikfest Wasserschloss Gesmold" statt. Die Neue Osnabrücker Zeitung attestiert dem jungen Musikfest großen Erfolg, mit einem "hochkarätigen" Programm und "außergewöhnlichen Musikgenuss" (Petra Ropers, Neue Osnabrücker Zeitung, 2.9.2018).

Der in Deutschland lebende ehemalige ARD-Wettbewerb-Gewinner Denys Proshayev (Klavier) ist Gründer des jüngsten Musikfestes in Niedersachsen. Gemeinsam mit seiner Partnerin Nadia Mokhtari und Familie von Hammerstein gründete er das Festival mit dem Ziel, große Klaviermusik mit hochkarätigen internationalen Pianistenpersönlichkeiten nach Niedersachsen zu bringen. Vergangenes Wochenende fand die Premiere des Musikfests statt, mit Oleg Maisenberg am Flügel, und ebenso Denys Proshayev, der Werke von J.S. Bach zu dessen 333. Geburtstag darbot.