Weigold&Böhm


  • Lisa Batiashvili

    Lisa Batiashvili
  • Denys Proshayev

    Denys Proshayev
  • David Garrett

    David Garrett
  • Concerto Köln

    Concerto Köln
  • Nicola Benedetti

    Nicola Benedetti
  • Venice Baroque Orchestra

    Venice Baroque Orchestra
  • Jos van Immerseel

    Jos van Immerseel
  • Philippe Jaroussky

    Philippe Jaroussky
  • Giuliano Carmignola

    Giuliano Carmignola
  • Miguel Harth-Bedoya

    Miguel Harth-Bedoya
  • Anima Eterna Brügge

    Anima Eterna Brügge
  • Chouchane Siranossian

    Chouchane Siranossian
  • Tal & Groethuysen

    Tal & Groethuysen
  • Alexandre Tharaud

    Alexandre Tharaud
  • Andrea Marcon

    Andrea Marcon
  • Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
  • Raphaela Gromes

  • Jean-Yves Thibaudet

    Jean-Yves Thibaudet
  • Jean Rondeau

    Jean Rondeau
  • Javier Perianes

    Javier Perianes
  • Russische Nationalphilharmonie

    Russische Nationalphilharmonie
  • Shao-Chia Lü

    Shao-Chia Lü
  • La Cetra Basel

    La Cetra Basel
  • Thibaut Garcia

    Thibaut Garcia
  • Katia & Marielle Labèque

    Katia & Marielle Labèque
  • Regensburger Domspatzen

    Regensburger Domspatzen
  • Ensemble Artaserse

    Ensemble Artaserse

Nominierte für den OPUS KLASSIK 2022

Auch in diesem Jahr nehmen wir freudig zur Kenntnis, dass erneut zahlreiche unserer Solisten und Ensembles u.a. gleich mehrfach für einen OPUS KLASSIK 2022 nominiert sind.
Wir drücken die Daumen, dass aus Nominierten Preisträger werden!

Weiterlesen

Raphaela Gromes - Klangvoller Sommer

Am 23. Mai sprangen Raphaela Gromes und Julian Riem für den erkrankten Jean-Guihen Queyras und Alexandre Tharaud in Kempen in der Paterskirche ein - und wurden mit umwerfender Kritik belohnt; die RP Online schreibt:

“ Die Cellistin Raphaela Gromes und ihr Klavierbegleiter Julian Riem avancierten (...) zu Lieblingen des Publikums. Bereits seit zehn Jahren bilden die gerade einmal 30 Jahre jungen, inzwischen mit zahlreichen Ehrungen bedachten und weitgereisten Instrumentalisten eine fast ideal zu nennende musikalische Partnerschaft, die jedes ihrer Vortragsstücke zu einem akustischen und optischen Erlebnis macht. Traumwandlerisch sicheres Miteinander und eine trotz aller – vorbildlich gemeisterter – technischer und interpretatorischer Ansprüche unbändige Musizierfreude fesselten auch die Besucher in der Paterskirche und rissen sie immer wieder zu anhaltendem Applaus hin.”

Nach den Abschlusskonzerten ihrer Residenz beim Göttinger Symphonieorchester am 28. und 29. Mai ist Raphaela Gromes diesen Sommer auch weiterhin viel unterwegs, erleben können Sie sie u.a. beim Rheingau Musik Festival im Trio mit der Harfenistin Anneleen Lenaerts, beim Kissinger Sommer, der Schubertiade in Schwarzenberg sowie mit dem Georgischen Kammerorchester in Ingolstadt und nach einer Zentralamerika-Tournee mit Julian Riem wird sie am 21. August im Kultur- und Kongresszentrum in Luzern mit den Festival Strings Lucerne Werke von bedeutenden Komponistinnen aufführen.

Details zu den Terminen finden Sie hier: https://www.raphaelagromes.de/de/live/

Raphaela Gromes & Julian Riem - 10 Jahre Duo

Wir gratulieren Raphaela Gromes und Julian Riem von Herzen zum 10-jährigen Jubiläum als Duo! Sie haben sich 2012 beim Richard-Strauss-Wettbewerb in Garmisch-Patenkirchen kennengelernt und sind seitdem als Duo sehr erfolgreich: unzählige hochgelobte Konzerte, viele gemeinsame Alben und 2020 dann der Opus Klassik für ihr Album "Offenbach" in der Kategorie Kammermusikeinspielung Duo.
Welche Gemeinsamkeiten sie haben und was genau sie so erfolgreich macht können Sie im Portrait der Süddeutschen Zeitung nachlesen:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/starnberg-raphaela-gromes-julian-riem-cellistin-pianist-oper-jose-carreras-musikhochschule-1.5560520

 

Raphaela Gromes, Anne-Sophie Mutter und Sir Simon Rattle - Statement zum geplanten Konzerthaus in München

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder möchte den Bau des bereits lange geplanten Konzerthauses im Münchner Werksviertel "noch einmal in Ruhe überdenken." Bayerns Kulturwelt reagiert entsetzt - bereits Millionen wurden für die Planungen ausgegeben. Auch Raphaela Gromes, Anne-Sophie Mutter sowie Sir Simon Rattle kämpfen dafür dass die Pläne nun auch wirklich umgesetzt werden.
Sehen Sie hier einen Beitrag vom Bayerischen Rundfunk:
https://www.br.de/mediathek/video/konzerthaus-vor-dem-aus-ministerpraesident-soeder-will-bau-in-ruhe-ueberdenken-av:6245e8f79d20150008a45d26

Raphaela Gromes hat einen offenen Brief an Markus Söder geschrieben in welchem sie aufzeigt, wie Markus Söder bewusst manipuliert:

Weiterlesen

Raphaela Gromes - The Strad interview über die heilende Kraft der Musik

Als Botschafterin der José Carreras Leukämie-Stiftung engagiert sich Raphaela Gromes sehr für den Kampf gegen diese schreckliche Krankheit, insbesondere nach dem Tod ihres Vaters.
Außerdem besucht sie, wann immer es möglich ist, mit ihrem Klavierpartner Julian Riem die SOS-Kinderdörfer, um dort zu musizieren und ein wenig Hoffnung zu geben. Wie sie in ihrem jüngsten Interview mit The Strad sagte:
"Außerdem kann die Musik selbst eine starke und kraftvolle positive Wirkung auf die Menschen entfalten; sie kann Motivation, Trost, Inspiration, Hoffnung und Freude geben."

Das vollständige Interview können Sie hier lesen: https://www.thestrad.com/playing-hub/the-healing-power-of-music-raphaela-gromes-on-working-with-charities-as-a-cellist/14664.article?fbclid=IwAR0et3kRbXGtz9lTluqJyncbrxhVtEELzSCqohG4XT2TitBD_I43U_-0cVU