Weigold&Böhm


  • Lisa Batiashvili

    Lisa Batiashvili
  • Denys Proshayev

    Denys Proshayev
  • David Garrett

    David Garrett
  • Concerto Köln

    Concerto Köln
  • Nicola Benedetti

    Nicola Benedetti
  • Venice Baroque Orchestra

    Venice Baroque Orchestra
  • Jos van Immerseel

    Jos van Immerseel
  • Philippe Jaroussky

    Philippe Jaroussky
  • Giuliano Carmignola

    Giuliano Carmignola
  • Miguel Harth-Bedoya

    Miguel Harth-Bedoya
  • Anima Eterna Brügge

    Anima Eterna Brügge
  • Gautier Capuçon

    Gautier Capuçon
  • Tal & Groethuysen

    Tal & Groethuysen
  • Alexandre Tharaud

    Alexandre Tharaud
  • Andrea Marcon

    Andrea Marcon
  • Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
  • Raphaela Gromes

  • Jean-Yves Thibaudet

    Jean-Yves Thibaudet
  • Jean Rondeau

    Jean Rondeau
  • Javier Perianes

    Javier Perianes
  • Russische Nationalphilharmonie

    Russische Nationalphilharmonie
  • Shao-Chia Lü

    Shao-Chia Lü
  • La Cetra Basel

    La Cetra Basel
  • Orfeo 55

    Orfeo 55
  • Katia & Marielle Labèque

    Katia & Marielle Labèque
  • Regensburger Domspatzen

    Regensburger Domspatzen
  • Ensemble Artaserse

    Ensemble Artaserse

Nicola Benedetti engagiert sich für musikalische Bildung

Nicola Benedetti gründete 2019 die "Benedetti Foundation", eine gemeinnützige Organisation: "The Benedetti Foundation will provide variation, inspiration and enrichment to the UK’s education system and communities." (Nicola Benedetti, The Benedetti Foundation, 04.09.2019)

Mit Classic FM spricht die Violinistin über Ihre Motivation: “Music needs a more prominent place in the stringent education system” (Nicola Benedetti, Classic FM, 04.09.2019) Im Jahr 2020 werden die "Benedetti Sessions" in Glasgow, London und Dundee stattfinden. Sie umfassen Streichorchester-Kurse für Anfänger bis Fortgeschrittene und Workshops für Lehrer.

Sehen Sie hier das vollständige Video der Violinistin mit Classic FM über ihr Engagament für Bildung: Nicola Benedetti / Classic FM / 04.09.2019

Jean-Yves Thibaudet und Midori in Germering

Am 31. September 2019 war Jean-Yves Thibaudet gemeinsam mit der Violinistin Midori in der Stadthalle Germering zu erleben.

Mit Sonaten für Violine und Klavier von Robert Schumann, Gabriel Fauré, Claude Debussy und George Enescu begeisterten Sie nicht nur das Publikum:

Der Pianist favorisierte […] einen sehr aktiven, transparenten und obertonreichen Klang, der für sich genommen sehr beeindruckend war. (Süddeutsche Zeitung, 15.09.2019, Klaus Mohr)

Weiterlesen

"Schwelgerisch-leidenschaftlich" - Nicola Benedetti beim Rheingau Musik Festival

Am 30.8.2019 war Nicola Benedetti beim Rheingau Musik Festival mit dem Aurora Orchestra unter der Leitung von Nicholas Collon zu hören. Die Gießener Allgemeine berichtet begeistert über den Auftritt der Violinistin im Kurhaus Wiesbaden: "Berührend hatte das Konzert bereits mit der Darbietung der Violinistin Nicola Benedetti begonnen. Nach der eingangs kredenzten Ouvertüre "Die Geschöpfe des Prometheus" von Ludwig van Beethoven, erhob die sozial engagierte, schottische Geigerin, die sich wie kaum eine zweite für den musikalischen Nachwuchs in Großbritannien stark macht, ihre "Gabriel"-Stradivari von 1717 und ging bei der Interpretation von Max Bruchs erstem Violinkonzert g-Moll volles Risiko. Schwelgerisch-leidenschaftlich, sprühend und zupackend, gestaltete sie jede einzelne Minute der halben Konzertstunde mit größter Entschlossenheit." (Gießener Allgemeine, 01.09.2019, Bettina Boyens)

 

Raphaela Gromes auf ARTE

"Mit ihrem brillanten Cellospiel und ihren unkonventionellen Musikvideos will Raphaela Gromes vermitteln, dass es leicht sein kann, klassische Musik zu mögen" (Dorothee Ott, Arte, 30.8.2019), so ARTE über die Cellistin. In einem Künstlerporträt des Kulturmagazins "Metropolis", das am 30.8.2019 auf ARTE ausgestrahlt wurde, steht die Cellistin mit ihrem aktuellen Offenbach-Album im Fokus. Neben ihren Besuchen der SOS-Kinderdörfer weltweit spielt Raphaela Gromes auch auf Palliativstationen und in Altenheimen: "Sie möchte mit Musik berühren, Trost spenden." (Arte, 30.8.2019)

Der Beitrag über ihr musikalisches Wirken kann bis Ende November unter folgendem Link nachgehört werden: Raphaela Gromes - Arte Metropolis

Katia & Marielle Labèque verzaubern bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern

Das Klavierduo Katia & Marielle Labèque war am 25.08.2019 gemeinsam mit dem Deutschen Kammerorchester Berlin zu Gast bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern.

Bei diesem ungewöhnlichen Konzert im Rostocker Zoo bezauberten die Schwestern mit dem Konzert für zwei Klaviere von Wolfgang Amadeus Mozart das Publikum.
Passend zum Aufführungsort, wurde in der zweiten Konzerthälfte der Karneval der Tiere von Camille Saint-Saëns auf die Bühne gebracht und gemeinsam mit der Sprecherin Katja Riemann ließen die Musiker den Karneval der Tiere lebendig werden:

„Was für ein Fest! […] Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern bringen musikalische und schauspielerische Meisterklasse auf die Festspielwiese.“ (Ostsee-Zeitung, 25.08.2019, Nora Reinhardt / Marie Scheibe)

Weiterlesen