Weigold&Böhm


  • Lisa Batiashvili

    Lisa Batiashvili
  • Denys Proshayev

    Denys Proshayev
  • David Garrett

    David Garrett
  • Concerto Köln

    Concerto Köln
  • Nicola Benedetti

    Nicola Benedetti
  • Venice Baroque Orchestra

    Venice Baroque Orchestra
  • Jos van Immerseel

    Jos van Immerseel
  • Philippe Jaroussky

    Philippe Jaroussky
  • Giuliano Carmignola

    Giuliano Carmignola
  • Miguel Harth-Bedoya

    Miguel Harth-Bedoya
  • Anima Eterna Brügge

    Anima Eterna Brügge
  • Gautier Capuçon

    Gautier Capuçon
  • Tal & Groethuysen

    Tal & Groethuysen
  • Alexandre Tharaud

    Alexandre Tharaud
  • Andrea Marcon

    Andrea Marcon
  • Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
  • Raphaela Gromes

  • Jean-Yves Thibaudet

    Jean-Yves Thibaudet
  • Jean Rondeau

    Jean Rondeau
  • Javier Perianes

    Javier Perianes
  • Russische Nationalphilharmonie

    Russische Nationalphilharmonie
  • Shao-Chia Lü

    Shao-Chia Lü
  • La Cetra Basel

    La Cetra Basel
  • Orfeo 55

    Orfeo 55
  • Katia & Marielle Labèque

    Katia & Marielle Labèque
  • Regensburger Domspatzen

    Regensburger Domspatzen
  • Ensemble Artaserse

    Ensemble Artaserse

Raphaela Gromes & Julian Riem - Opernhafte Momente in der Mühle

Für begeisterten Beifall sorgten Raphaela Gromes und Julian Riem mit ihrem Programm in der Gnadentaler Mühle. Opernhaftes zum Frühling nannten sie ihr Konzert mit Werken von Richard Strauss, Jacques Offenbach und Gioacchino Rossini. In seiner Konzertkritik in der Südwestpresse vom 16. Mai 2018 schreibt Ralf Snurawa über Gioacchino Rossinis "Une larme" aus den "Péchés de vieillesse" 

Weiterlesen

Raphaela Gromes und Julian Riem auf Kloster Bronnbach

Im Rahmen der Ludwigsburger Schlossfestspiele gastierte Raphaela Gromes mit ihrem langjährigen Klavierbegleiter Julian Riem im Kloster Bronnbach. Das erfolgreiche Duo überzeugte die Zuhörer mit ihrer Interpretation von Richard Strauss' Sonate für Cello und Klavier. [...] Raphaela Gromes hat es ganz wunderbar verstanden, die Beschwingtheit  und Unbekümmertheit des liebenden Strauss zu einer verheirateten Frau herauszuarbeiten. Aber auch Melancholie und Zerrissenheit spiegeln sich in der Musik wider. Präzise, temperamentvoll und virtuos leicht: Ihr Bogen glitt druckvoll und agil über die Saiten, jede einzelne Note schien Gromes bei ihrem ausdrucksvollen Spiel auzukosten.[...]

Weiterlesen

Julia Lezhneva versetzt Publikum bei ihrem Konzert in Seattle in Erstaunen

Großartiger Erfolg für Julia Lezhneva in Seattle. Die Sopranistin begeisterte Publikum und Kritiker bei ihrem Konzert in der Benaroya Hall. Begleitet wurde die erst 28-jährige bei ihrem US-Solo-Debüt von Musikern der Seattle Symphony

Philippa Kiraly von "The SunBreak" in ihrer Konzertkritik: [...] Freitagabend sang sie zwei Arien von Vivaldi und Händel, die geeignet waren, reich ausgeschmückt zu werden.

Aber in dem Moment, als sie zur ersten Vivaldi-Arie "Agitata da due venti" ansetzte, wurde diese unglaublich große, warme Stimme hörbar,

Weiterlesen

Lisa Batiashvili mit Sibelius‘ Violinkonzert in der Berliner Philharmonie

Am 05. Und 05. Mai präsentierte die Georgische Violinistin Lisa Batiashvili unter der Leitung von Paavo Järvi mit den Berliner Philharmonikern Sibelius‘ Meisterwerk, das Konzert für Violine und Orchester in d-Moll, op. 47.

Udo Badelt über die Solistin mit enormem Gestaltungswillen in seiner Konzertkritik im Tagesspiegel (06.05.2018)

Weiterlesen

Zum Träumen schön...

Epische Gesänge - Am 07. Und 08. Mai konzertierte die Münchener Cellistin Raphaela Gromes in der Glocke in Bremen. Das Dirigat bestritt der Peruanische Dirigent Miguel Harth-Bedoya, mit dem Raphaela Gromes bereits im Februar dieses Jahres in Texas beim Fort Worth Orchestra gespielt hat.

Nach der Saisonpräsentation im letzten Jahr, spielte sie nun erneut mit den  Bremer Philharmonikern.
Die hochgelobte 27-jährige begeisterte ihr Publikum und die Kritiker gleichermaßen.

Weiterlesen