Weigold&Böhm


  • Gautier Capuçon

Gautier Capuçon

Gautier Capuçon ist ein wahrer Botschafter des 21. Jahrhunderts für das Violoncello. Er steht jede Saison mit vielen der bedeutendsten Dirigenten und Instrumentalisten der Welt auf der Bühne und ist außerdem Gründer und Leiter der ‚Classe d’Excellence de Violoncelle‘ der Fondation Louis Vuitton in Paris, die im von Frank Gehry entworfenen Auditorium basiert ist. Weltweite Anerkennung erhält er für seine musikalische Ausdrucksfähigkeit und große Virtuosität und die tiefe Klangfülle seines Instrumentes von Matteo Goffriler aus dem Jahre 1701. Capuçon ist in dieser Saison Artist in Residence des Orquesta de Valencia.

In der Saison 2018/2019 präsentiert Gautier Capuçon mit Jean-Yves Thibaudet erstmals das für das Duo geschriebene Konzert für Violoncello und Klavier ‚Eros Athanatos‘ von Richard Dubugnon – gemeinsam mit dem West Australian Symphony Orchestra, dem Antwerp Symphony Orchestra, dem WDR Sinfonieorchester Köln und dem Orchestre Philharmonique de Radio France. Außerdem konzertiert er mit dem New York Philharmonic, dem Los Angeles Philharmonic, den Münchner Philharmonikern, der Česká filharmonie, dem Chicago Symphony Orchestra, dem NHK-Sinfonieorchester, dem Sydney Symphony Orchestra, dem Chamber Orchestra of Europe und dem Orchestre de Paris. Als Kammermusiker geht er mit Lisa Batiashvili und Jean-Yves Thibaudet auf Europatournee, und spielt Konzerte mit Frank Braley, Gabriela Montero, Jean-Yves Thibaudet und Yuja Wang in Konzerthallen wie der Carnegie Hall, der Walt Disney Hall, dem Grand Théâtre de Provence, dem Musikverein Wien, Elbphilharmonie Hamburg, Boulez-Saal Berlin, Philharmonien in Köln und Essen.

Zukünftige Projekte

03.07.2020 bis 05.07.2020


Gautier Capuçon, Violoncello
Partner: Renaud Capuçon, Violine - Frank Braley, Klavier