Weigold&Böhm


  • Jean Rondeau

    Cembalo Künstler Jean Rondeau

Jean Rondeau

Zweifelsfrei ist Jean Rondeau einer jener jungen Künstler, die in der Welt der klassischen Musik gekonnt die Beziehung zu ihrem Publikum auf den Kopf stellen. Ohne dabei auch nur den geringsten musikalischen Kompromiss eingehend, sondern vielmehr mit einer akribischen Ehrlichkeit gegenüber der Partitur, demonstriert der französische Cembalist eine einmalige Art und Weise des Cembalospiels. Sein Publikum begeistert er mit einer beispiellosen Virtuosität und weiß dabei die Musikliebhaber in seinen Bann zu ziehen – durch seine starke Präsenz, die jeglichen Manierismus entbehrt.

Bereits vor seinem Studium am Pariser Konservatorium hatte Jean Rondeau zehn Jahre Cembalo-Unterricht bei Blandine Verlet. Neben Cembalo studierte er außerdem Generalbass, Orgel, Klavier, Jazz und Improvisation, Komposition sowie Dirigat. Nachdem er am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris mit Auszeichnung abschloss, setzte er seine Studien an der Guildhall School of Music and Drama in London fort, wo er mit einer Auszeichnung geehrt wurde.

Zukünftige Projekte

01.10.2020 bis 13.05.2021


Jean Rondeau, Cembalo

14.05.2021 bis 30.05.2021


Quatuor Nevermind

01.06.2021 bis 30.08.2021


Jean Rondeau, Cembalo

01.06.2021 bis 30.08.2021


Jean Rondeau, Cembalo
Partner: Lea Desandre, Mezzosopran

19.07.2021 bis 25.07.2021


Quatuor Nevermind

25.08.2021 bis 31.08.2021


Quatuor Nevermind

21.10.2021 bis 06.11.2021


Quatuor Nevermind

21.05.2022 bis 05.06.2022


Quatuor Nevermind