Weigold&Böhm


  • Jean Rondeau

    Cembalo Künstler Jean Rondeau

Jean Rondeau

Als „einer der natürlichsten Interpreten auf einer Bühne der klassischen Musik“ beschreibt die Washington Post Jean Rondeau, der ein wahrhafter Botschafter seines Instruments ist. Sein herausragendes Talent und sein Verständnis des Repertoires für Cembalo sind vielfach umjubelt und machen ihn zu einem der führenden Cembalisten weltweit.

In der Saison 2020/21 debütiert Jean Rondeau beim Wiener Konzerthaus sowie im Konzerthaus Dortmund. Wiederholt tritt er in der Kölner Philharmonie auf, beim Bachfest Leipzig und in Essen, wo er mit den Essener Philharmonikern Poulencs Concert Champêtre interpretiert. Darüber hinaus führt Jean Rondeau sein Wirken in Kammermusik-Formationen fort: mit dem Lautenisten Thomas Dunford sowie als festes Mitglied der Ensembles Nevermind und Jasmin Toccata. Mit dem Jupiter Ensemble konzertiert er bei La Seine Musicale und tourt im Juni 2021 mit seinem eigenen Projekt „Bach Dynastie“.

Zukünftige Projekte

21.05.2021 bis 28.05.2021


Quatuor Nevermind
Partner: Jean Rondeau, Cembalo - Anna Besson, Flöte - Louis Creac'h, Violine - Robin Pharo, Viola da Gamba

01.06.2021 bis 30.08.2021


Jean Rondeau, Cembalo

01.06.2021 bis 30.08.2021


Jean Rondeau, Cembalo
Partner: Lea Desandre, Mezzosopran

16.08.2021 bis 02.09.2021


Quatuor Nevermind
Partner: Jean Rondeau, Cembalo - Anna Besson - Flöte, Louis Creac'h - Violine, Robin Pharo - Viola da Gamba

21.10.2021 bis 06.11.2021


Quatuor Nevermind
Partner: Jean Rondeau, Cembalo - Anna Besson - Flöte, Louis Creac'h - Violine, Robin Pharo - Viola da Gamba

23.02.2022 bis 03.03.2022


Jean Rondeau, Cembalo
Orchester: Freiburger Barockorchester

04.03.2022 bis 30.04.2022


Jean Rondeau, Cembalo

21.05.2022 bis 05.06.2022


Quatuor Nevermind
Partner: Jean Rondeau, Cembalo - Anna Besson - Flöte, Louis Creac'h - Violine, Robin Pharo - Viola da Gamba