Weigold&Böhm


  • Concerto Köln

  • Concerto Köln

Concerto Köln

„Those wonderful Early-Musickers in Cologne“ (New York Times)

„Es gibt Einstudierer und Vordenker, gewiss, aber auf dem Podium spielt jeder aus eigener Kraft fürs große Ganze, ohne dass ihn einer vom Kapellmeisterpult autoritär befuchtelt. Das erklärt die frappierende Demokratie des Klangs.“ (Die Zeit)

„Auch das ist eine Stärke des Concerto Köln: Immer auf der oft erfolgreichen Suche nach verschütteten Juwelen – die Musiker haben schon oft dokumentiert, wie sehr sich so was lohnt.“ (Spiegel Online)

Leidenschaftliches Musizieren und die ungebrochene Lust an der Suche nach dem Unbekannten sind die Markenzeichen von Concerto Köln. Seit mehr als 30 Jahren zählt das Orchester mit dem unverwechselbaren Klang zu den führenden Ensembles im Bereich der historischen Aufführungspraxis. Mit regelmäßigen Auftritten in den Musikmetropolen der Welt und bei renommierten Festivals steht Concerto Köln für herausragende Interpretationen Alter Musik. Gleichzeitig ist es fest im Kölner Musikleben verwurzelt. Projekte u. a. mit den Chören des Bayerischen und des Norddeutschen Rundfunks, dem ChorwerkRuhr sowie dem Schwedischen Rundfunkchor demonstrieren die Wertschätzung, die Concerto Köln in der Zusammenarbeit mit Vokalensembles erfährt.

Die Spielzeit 2017/18 steht im Zeichen großer Auslandstourneen: Mit Bachs „Brandenburgischen Konzerten“ wird Concerto Köln in Mexiko auftreten, mit Valer Sabadus wird es die soeben aufgenommene CD (Sony-Classics) in Moskau und St. Petersburg vorstellen, und mit Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ wird das Ensemble zusammen mit seinem Konzertmeister und Solisten Shunske Sato in Luxemburg, Malta und in New York zu hören sein. Zum ersten Mal wird Concerto Köln mit dem Nederlands Kamerkoor unter Peter Dijkstra zusammenarbeiten und bei einer Tournee durch die Niederlande, Deutschland und Ungarn Bachs „Weihnachtsoratorium“ aufführen. Darüber hinaus wird das Ensemble mit dem Geiger Giuliano Carmignola in Bukarest, der Sopranistin Julia Lezhneva in Amsterdam, Frankfurt und München und der Geigerin Midori Seiler in Köln auftreten. Bei dem Festival ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln wird Concerto Köln zusammen mit dem Ensemble Musikfabrik die Uraufführung eines für die beiden Ensembles komponierten Auftragswerkes von Hèctor Parra spielen.

Mit der Spielzeit 2017/2018 beginnt für Concerto Köln das Projekt „Wagner-Lesarten“. Dieses Projekt, von Kent Nagano initiiert und geleitet, beschäftigt sich in den kommenden Jahren mit der Erarbeitung von Richard Wagners Tetralogie „Der Ring des Nibelungen“ aus dem Blickwinkel der historischen Aufführungspraxis. Die Kunststiftung NRW und die Strecker-Stiftung unterstützen das Ensemble bei diesem künstlerisch-wissenschaftlichen Projekt.

Mayumi Hirasaki, Markus Hoffmann, Shunske Sato und Evgeny Sviridov als ständige Konzertmeister sowie Lorenzo Alpert als Künstlerischer Leiter stehen für die Ausrichtung des selbstverwalteten Orchesters. Seit vielen Jahren beweisen die Musiker in der Auswahl ihrer Projekte, dass sich künstlerischer Anspruch und Publikumserfolg nicht widersprechen.

Zukünftige Projekte

22.09.2018 bis 23.09.2018


Concerto Köln
Partner: NDR-Chor
Dirigent: Andrea Marcon

01.10.2018 bis 07.10.2018


Concerto Köln
Partner: Regensburger Domspatzen
Dirigent: DKM Roland Büchner

12.10.2018 bis 25.10.2018


Concerto Köln
Partner: Valer Sabadus - Countertenor

20.10.2018 bis 26.10.2018


Concerto Köln
Partner: Giuliano Carmignola, Violine

10.11.2018 bis 10.11.2018


Concerto Köln (12 Musiker)

14.11.2018 bis 17.11.2018


Concerto Köln
Partner: Simone Kermes, Sopran

15.11.2018 bis 20.11.2018


Concerto Köln
Partner: Folkert Uhde, Moderation

22.11.2018 bis 20.03.2019


Concerto Köln (12 Musiker)
Partner: Jean Rondeau, Cembalo

28.11.2018 bis 09.12.2018


Concerto Köln - Chorwerk Ruhr
Dirigent: Florian Helgath

01.02.2019 bis 06.02.2019


Concerto Köln
Partner: Valer Sabadus, Countertenor

06.02.2019 bis 25.04.2019


Concerto Köln (klein besetzt)
Partner: Mayumi Hirasaki, Violine

20.02.2019 bis 27.02.2019


Concerto Köln
Partner: Giuliano Carmignola, Violine

10.04.2019 bis 22.05.2019


Concerto Köln - Chorwerk Ruhr
Dirigent: Florian Helgath

01.05.2019 bis 31.05.2019


Concerto Köln
Partner: Sängersolisten N.N.

28.05.2019 bis 10.06.2019


Concerto Köln
Partner: Mayumi Hirasaki, Violine – Markus Hoffmann, Violine – Shunske Sato, Violine - Evgenii Sviridov, Violine

01.06.2019 bis 30.06.2019


Concerto Köln (25 Musiker)

03.09.2019 bis 03.09.2019


Concerto Köln
Partner: Anna Torge, Mandoline

11.11.2019 bis 16.11.2019


Concerto Köln - Chorwerk Ruhr
Partner: Emöke Barath, Sopran – Allan Clayton, Tenor – Tareq Nazmi, Bass
Dirigent: Ivor Bolton

20.11.2019 bis 02.12.2019


Concerto Köln
Partner: – Mayumi Hirasaki, Violine – Markus Hoffmann, Violine – Shunske Sato, Violine - Evgenii Sviridov, Violine

01.02.2020 bis 28.02.2020


Concerto Köln
Partner: Vivica Genaux, Mezzosopran
Dirigent: Leitung: Andrea Marcon

10.02.2020 bis 10.02.2020


Concerto Köln
Partner: Vivica Genaux, Mezzosopran

14.04.2020 bis 24.04.2020


Concerto Köln
Partner: Sabine Devieilhe, Sopran
Dirigent: Leitung: Andrea Marcon

19.08.2020 bis 24.08.2020


Concerto Köln

01.09.2020 bis 30.09.2020


Concerto Köln
Dirigent: Kent Nagano

01.12.2020 bis 31.12.2020


Concerto Köln
Partner: Niederländischer Kammerchor
Dirigent: Peter Dijkstra