Weigold&Böhm


  • Lisa Batiashvili

    Lisa Batiashvili
  • Denys Proshayev

    Denys Proshayev
  • David Garrett

    David Garrett
  • Concerto Köln

    Concerto Köln
  • Nicola Benedetti

    Nicola Benedetti
  • Venice Baroque Orchestra

    Venice Baroque Orchestra
  • Jos van Immerseel

    Jos van Immerseel
  • Philippe Jaroussky

    Philippe Jaroussky
  • Giuliano Carmignola

    Giuliano Carmignola
  • Miguel Harth-Bedoya

    Miguel Harth-Bedoya
  • Anima Eterna Brügge

    Anima Eterna Brügge
  • Gautier Capuçon

    Gautier Capuçon
  • Tal & Groethuysen

    Tal & Groethuysen
  • Alexandre Tharaud

    Alexandre Tharaud
  • Andrea Marcon

    Andrea Marcon
  • Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
  • Raphaela Gromes

  • Jean-Yves Thibaudet

    Jean-Yves Thibaudet
  • Jean Rondeau

    Jean Rondeau
  • Javier Perianes

    Javier Perianes
  • Russische Nationalphilharmonie

    Russische Nationalphilharmonie
  • Shao-Chia Lü

    Shao-Chia Lü
  • La Cetra Basel

    La Cetra Basel
  • Orfeo 55

    Orfeo 55
  • Katia & Marielle Labèque

    Katia & Marielle Labèque
  • Regensburger Domspatzen

    Regensburger Domspatzen
  • Ensemble Artaserse

    Ensemble Artaserse

Lisa Batiashvili weiht TONALi Konzertsaal ein

Die Geigerin Lisa Batiashvili hat am 24.1. 2018 den neuen TONALi Konzertsaal eingeweiht. Es war die erste öffentliche Veranstaltung in dem neuen Saal in Hamburg. Der Raum hat zwar niedrige Decken ist jedoch hell und der Klang kann sich gut ausbreiten. Der erste Eindruck von Lisa Batiashvili: "Erstmal sehr intim und sehr warm." Weiter berichtet Sie, dass man sich mittendrin fühlt und die Energie spüren kann. "Die Einstellung, die Offenheit, ich glaube, es gibt einfach keine Barriere zwischen Publikum und den Menschen auf der Bühne, das ist einfach das Schöne."(25.1.2018, NDR, Anna Novak)
Lisa Batiashvili spielte gemeinsam mit der PIanistin Milana Chernyavska Werke von Prokofjew und Debussy.

"Das 2017 mit dem ECHO Klassik ausgezeichnete Kulturprojekt TONALi ist Wettbewerb, Akademie, Festival und hochklassige Nachwuchsförderung. Es ist ein einzigartiges, komplexes Förderprogramm unter dem Motto „Jung für Jung“. TONALi versteht sich als „Publikumsmacher“: herausragende junge Musiker schulen, binden und begeistern jährlich und bereits in neun Ländern außerhalb Deutschlands (Schweiz, Italien, Griechenland, Dänemark, Niederlande, Tschechien, Russland, USA, China) rund 50.000 Kinder und Jugendliche für klassische Musik. Dabei kooperiert TONALi mit bedeutenden Konzerthäusern, Festivals, Medienanstalten, Hochschulen und Universitäten." (www.tonali.de)