Weigold&Böhm


  • Lisa Batiashvili

    Lisa Batiashvili
  • Denys Proshayev

    Denys Proshayev
  • David Garrett

    David Garrett
  • Concerto Köln

    Concerto Köln
  • Nicola Benedetti

    Nicola Benedetti
  • Venice Baroque Orchestra

    Venice Baroque Orchestra
  • Jos van Immerseel

    Jos van Immerseel
  • Philippe Jaroussky

    Philippe Jaroussky
  • Giuliano Carmignola

    Giuliano Carmignola
  • Miguel Harth-Bedoya

    Miguel Harth-Bedoya
  • Anima Eterna Brügge

    Anima Eterna Brügge
  • Gautier Capuçon

    Gautier Capuçon
  • Tal & Groethuysen

    Tal & Groethuysen
  • Alexandre Tharaud

    Alexandre Tharaud
  • Andrea Marcon

    Andrea Marcon
  • Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
  • Raphaela Gromes

  • Jean-Yves Thibaudet

    Jean-Yves Thibaudet
  • Jean Rondeau

    Jean Rondeau
  • Javier Perianes

    Javier Perianes
  • Russische Nationalphilharmonie

    Russische Nationalphilharmonie
  • Shao-Chia Lü

    Shao-Chia Lü
  • La Cetra Basel

    La Cetra Basel
  • Orfeo 55

    Orfeo 55
  • Katia & Marielle Labèque

    Katia & Marielle Labèque
  • Regensburger Domspatzen

    Regensburger Domspatzen
  • Ensemble Artaserse

    Ensemble Artaserse

Bald ist es so weit...Veröffentlichung der CD von Lisa Batiashvili am 2.2.2018

Deutsche Grammophon hat für den 2. Februar 2018 ein neues Album von Lisa Batiashvili angekündigt. Die Geigerin spielt die beiden Violinkonzerte und Auszüge aus drei Balletten von Prokofjew: hochgespannte Geigenmusik, modern und romantisch zugleich.

"Dass die 1979 in Tiflis geborene Künstlerin zu den seltenen Erscheinungen einer Frühvollendeten gehört, die bereits jetzt, in ihren Dreißigern als eine große Geigerin bezeichnet werden darf, hat sie zuletzt mit Daniel Barenboim und der Staatskapelle Berlin eindrucksvoll unter Beweis gestellt."(Klassikakzente, 14.12.2017)

Die CD kann man hier vorbestellen und auch schon mal einen Blick drauf werfen.