Weigold&Böhm


  • Lisa Batiashvili

    Lisa Batiashvili
  • Denys Proshayev

    Denys Proshayev
  • David Garrett

    David Garrett
  • Concerto Köln

    Concerto Köln
  • Nicola Benedetti

    Nicola Benedetti
  • Venice Baroque Orchestra

    Venice Baroque Orchestra
  • Jos van Immerseel

    Jos van Immerseel
  • Philippe Jaroussky

    Philippe Jaroussky
  • Giuliano Carmignola

    Giuliano Carmignola
  • Miguel Harth-Bedoya

    Miguel Harth-Bedoya
  • Anima Eterna Brügge

    Anima Eterna Brügge
  • Gautier Capuçon

    Gautier Capuçon
  • Tal & Groethuysen

    Tal & Groethuysen
  • Alexandre Tharaud

    Alexandre Tharaud
  • Andrea Marcon

    Andrea Marcon
  • Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
  • Raphaela Gromes

  • Jean-Yves Thibaudet

    Jean-Yves Thibaudet
  • Jean Rondeau

    Jean Rondeau
  • Javier Perianes

    Javier Perianes
  • Russische Nationalphilharmonie

    Russische Nationalphilharmonie
  • Shao-Chia Lü

    Shao-Chia Lü
  • La Cetra Basel

    La Cetra Basel
  • Orfeo 55

    Orfeo 55
  • Katia & Marielle Labèque

    Katia & Marielle Labèque
  • Regensburger Domspatzen

    Regensburger Domspatzen
  • Ensemble Artaserse

    Ensemble Artaserse

CD-Veröffentlichung: Philippe Jaroussky präsentiert Händel-Album

Es ist so weit: Countertenor Philippe Jaroussky hat zum ersten Mal ein ganzes Album dem Meisterkomponisten der Italienischen Barockoper gewidmet: Georg Friedrich Händel. Am 06. Oktober 2017 erschien die Einspielung, auf der sich Werke aus zehn verschiedenen Händel-Opern finden. Die Auswahl des Programmes nahm Jaroussky wie bei allen seinen Einspielungen selbst vor, auf "The Händel Album" kommen insbesondere die vielfältigen menschlich-dramatischen Facetten in Händels Musik zur Geltung. "Das Händel-Album ist in diesem Jahr bereits seine fünfte Aufnahme, und eine weitere ist angekündigt. Aber von dieser Stimme kann man einfach nicht genug bekommen!"(MDR-Kultur 26.10.2017) Begleitet wird Jaroussky von seinem Ensemble Artaserse, welches er gleichzeitig auch leitet. "The Händel Album" ist HIER erhältlich. Deutschlandfunk erzählt weshalb das neue Album für Philippe Jaroussky eine Herzensangelegenheit war und kommt zu dem Schluss: "Die Produktion zeigt Jaroussky immer noch auf der Höhe seiner Stimmkultur und ist jetzt schon ein Muss im vorweihnachtlichen Angebot." (Deutschlandfunk, 22.10.2017)

Philippe Jaroussky ist zudem in Kürze auch live in Deutschland zu erleben: Auf der Tournee singt der Star-Countertenor in Berlin, Hamburg, München und Baden-Baden. Bei den Konzerten präsentieren Jaroussky und das Ensemble Artaserse u.a. Werke, die auch auf dem neuen Album erklingen.

Die genauen Konzerttermine sind:

22.10.2017, 20:00 Uhr - Philharmonie Berlin
07.11.2017, 20:00 Uhr - Elbphilharmonie Hamburg
09.11.2017, 20:00 Uhr - Prinzregententheater München
11.11.2017, 20:00 Uhr - Festspielhaus Baden-Baden

Folgende Werke sind auf der neuen Einspielung zu hören:

Imeneo - Se potessero i sospir’ miei
Riccardo - primo Agitato da fiere tempeste
Siroe - Son stanco …Deggio morire, o stelle
Serse - Sì, la voglio Arsamene
Radamisto - Ombra cara
Radamisto - Vieni, d’empietà ...Vile! Se mi dai vita
Radamisto - Qual nave smarrita
Flavio - Privarmi ancora...Rompo i lacci
Amadigi di Gaula - Sussurrate, onde vezzose
Tolomeo - Che più si tarda omai...Stille amare
Giustino - Chi mi chiama...Se parla al mio cor
Ezio - Pensa a serbarmi, oh cara
Flavio - Son pur felice al fine... Bel contento

Philippe Jaroussky, Countertenor
Ensemble Artaserse