Weigold&Böhm


  • Lisa Batiashvili

    Lisa Batiashvili
  • Denys Proshayev

    Denys Proshayev
  • David Garrett

    David Garrett
  • Concerto Köln

    Concerto Köln
  • Nicola Benedetti

    Nicola Benedetti
  • Venice Baroque Orchestra

    Venice Baroque Orchestra
  • Jos van Immerseel

    Jos van Immerseel
  • Philippe Jaroussky

    Philippe Jaroussky
  • Giuliano Carmignola

    Giuliano Carmignola
  • Miguel Harth-Bedoya

    Miguel Harth-Bedoya
  • Anima Eterna Brügge

    Anima Eterna Brügge
  • Gautier Capuçon

    Gautier Capuçon
  • Tal & Groethuysen

    Tal & Groethuysen
  • Alexandre Tharaud

    Alexandre Tharaud
  • Andrea Marcon

    Andrea Marcon
  • Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
  • Raphaela Gromes

  • Jean-Yves Thibaudet

    Jean-Yves Thibaudet
  • Jean Rondeau

    Jean Rondeau
  • Javier Perianes

    Javier Perianes
  • Russische Nationalphilharmonie

    Russische Nationalphilharmonie
  • Shao-Chia Lü

    Shao-Chia Lü
  • La Cetra Basel

    La Cetra Basel
  • Orfeo 55

    Orfeo 55
  • Katia & Marielle Labèque

    Katia & Marielle Labèque
  • Regensburger Domspatzen

    Regensburger Domspatzen
  • Ensemble Artaserse

    Ensemble Artaserse

Einspielung: Jos van Immerseel und Midori Seiler präsentieren Beethovens Violinsonaten

Die bereits im Jahr 2012 entstandene CD-Einspielung begeistert Fachpresse und Zuhörer bis Heute: Mit der Aufnahme von Beethovens Sonaten für Violine und Klavier Nr. 1-10 (entstanden 1797-1803) schufen Jos van Immerseel (Klavier) und Midori Seiler (Violine) eine für die historische Aufführungspraxis wegweisende Interpretation des Werkzyklus. Eine aktuelle Rezension betont neben technischer Perfektion und musikalischer Überzeugungskraft insbesondere den besonderen Charakter der Aufnahme: "Seiler und van Immerseel liefern eine andersartige und ungewöhnliche Interpretation der Sonaten, wuchtig und energisch fließend. Sie heben sich damit aus der Reihe von unzähligen traditionellen Einspielungen ab und machen die auf drei CDs unterbrachte Gesamteinspielung der Beethoven-Sonaten zu etwas Einzigartigem. Kontrastreich gestalten sie auch den dynamischen Unterschied zwischen lärmendem Fortissimo und beinahe mystischem Piano – eine herausragende Leistung!" (Tanja Geschwind, klassik.com, 12.08.2017)

Falls die Einspielung noch in Ihrer Sammlung fehlt, können Sie HIER die CD kaufen. Lesen Sie HIER die gesamte Rezension.