Weigold&Böhm


  • Anima Eterna Brügge

    slider-kuenstler-anima-eterna
  • Anima Eterna Brügge

    slider-kuenstler-anima-eterna-01

Anima Eterna Brugge

EINIGE MARKSTEINE

Mehr als 25 Jahre Anima... und wir haben jeden Tag genossen! Klar gab es jedoch Meilensteine und Höhepunkte: Treten Sie in unsere Fußstapfen für eine kleine Reise in die Vergangenheit und sehen Sie einen Schnappschuss unserer Zukunft!

1985 Jos van Immerseel bringt 5 Streicher zusammen, unter Anderen Jaap Schröder und Roel Dieltiens und fängt mit Kompositionen für Ensembles aus der Barockzeit an

1987 Ein neues Barockorchester – dessen Namen eine Anspielung auf den des Gründers – wird aus der Taufe gehoben: Anima Eterna. Ausgeweitet auf 17 Musiker, erforscht dieses Ensemble die Wiener Klassik und das französische Barock und zwar mit wachsender internationaler Anerkennung

1990 Aufnahme von allen (21) Mozartkonzerten für Pianoforte (10 CDs bei Channel Classics) und die integrale Aufführung aller Konzerte in Kyoto und Tokyo

1996-’97 Innovative Interpretation und Aufnahmen von den 6 Sinfonien Schuberts, basierend auf Handschriften des Komponisten: Erstmals werden dabei Wiener Blasinstrumente aus der Zeit Schuberts verwendet (35-45 Musiker). Die 4 CDs, die bei Sony Classics erscheinen, werden von der internationalen Fachpresse begeistert angenommen (Diapason d’or de l’année – 1998)

1999-2000 Überraschende Pionierarbeit und Rehabilitation der bekannten Kompositionen von Johann Strauss Jr.: Basierend auf einer kritischen Ausgabe und in Zusammenarbeit mit professionellen Tänzern macht Anima Eterna die Strauss’schen Walzer wieder tanzbar.

2002 Zig-Zag Territoires Paris initiiert mit 2 bahnbrechenden und international gepriesenen Aufnahmen zu Strauss jr. und Tschaikowsky die Reihe “Collection Anima Eterna” und eröffnet am 20.2.2002 das nagelneue Concertgebouw Brugge

2003 Anima Eterna wird orchestra-in-residence am Concertgebouw Brugge

2004 Begeisterte ‘Neuinterpretation’ des spätromantischen Repertoires mit authentischem Instrumentarium: Liszt, Brahms, Rimsky-Korsakov und Borodin. Die Liszt-CD gewinnt den Preis der Deutschen Schallplattenkritik
2005 Unerhört seit Ravels Zeit: seine Orchestermusik auf französischen Blasinstrumenten des frühen 20. Jahrhunderts – die feierliche (Wieder)Entdeckung des authentischen Klangreichtums im Rahmen des 20. Geburtstages Anima Eternas

2006 Internationales Mozartjahr: Alle wollen Anima Eternas Mozart hören. Animas erster großer Liebe wird mit neuem Repertoire (Concerti Horn, Harfe und Flöte, Geige, usw.) und neuen hochgelobten CD-Aufnahmen neues Leben eingehaucht.

2008 Drei Jahre Vorbereitung und fünf Aufnahmesessions führen zu einem wunderbaren Ergebnis: Die Beethoven-Box mit 6 CDs, darauf alle Sinfonien und verschiedene Ouvertüren, womit Anima seine Erfahrung und Perfektion im Bereich des Wiener Repertoires illustriert (u.a. Editor’s Choice – Gramophone)

2010 Anima Eterna wird Anima Eterna Brugge und die Verwaltung zieht in das Brügger Ezelpoort (Eseltor) ein. Jos van Immerseel & Anima Eterna Brugge werden ‘Artiste et Ensemble Associé de l’Opéra de Dijon’; DVD-Ausgabe mit Beethovens 5. Sinfonie, inkl. einer Dokumentation über Anima Eterna

2011 Ausgabe Poulenc-CD

2012 Ausgabe Debussy-CD

2013 Aufnahme von Mussorgskys Bilder einer Ausstellung

2014 Konzertdebüt in Frankfurt a. M., Alte Oper; Konzerttournee und Ausgabe Carmina Burana-CD zusammen mit Collegium Vocale Gent

2015 Ausgabe Schubertiade-CD-Box, Beethoven in Mexiko & Jos van Immerseel wird 70!

2016 Beethoven in Sydney und New York

2017 Mit George Gershwin wagt Anima sich erstmals auf das Terrain von Jazz und Entertainment.

Stand: September 2016

Mehr Informationen unter: www.animaeterna.be

Zukünftige Projekte

01.09.2017 bis 29.06.2018


Anima Eterna Brugge
Partner: Lisa Shklyaver - Klarinette, Anne Galowich - Cembalo
Dirigent: Jos van Immerseel

09.09.2017 bis 01.10.2017


Anima Eterna Brugge
Partner: Yeree Suh - Sopran, Bart van Caenegem - Klavier
Dirigent: Jos van Immerseel

06.11.2017 bis 12.11.2017


Anima Eterna Brugge
Partner: Christoph und Julian Prégardien, Tenor - Marianne-Beate Kielland, Mezzosopran
Dirigent: Jos van Immerseel

29.11.2017 bis 17.12.2017


Anima Eterna Brugge
Partner: Yeree Suh - Sopran, Bart van Caenegem - Klavier
Dirigent: Jos van Immerseel

20.02.2018 bis 28.02.2018


Anima Eterna Brugge
Partner: Isabelle Rejall - Mezzosopran
Orchester: Collegium Vocale Gent
Dirigent: Jos van Immerseel

01.03.2018 bis 30.03.2018


Anima Eterna Brugge
Partner: Yeree Suh, Sopran
Dirigent: Jos van Immerseel

14.03.2018 bis 20.03.2018


Anima Eterna Brugge
Partner: Chouchane Siranossian
Dirigent: Jos van Immerseel

01.05.2018 bis 31.05.2018


Anima Eterna Brugge
Partner: Isabelle Rejall - Mezzosopran
Orchester: Collegium Vocale Gent
Dirigent: Jos van Immerseel

01.02.2019 bis 28.02.2019


Anima Eterna Brugge
Partner: Thomas Bauer, Bariton
Dirigent: Jos van Immerseel

01.05.2019 bis 31.05.2019


Anima Eterna Brugge
Partner: Lisa Shklyaver, Klarinette
Dirigent: Jos van Immerseel